Return to site

“Viele EHEC-Tote werden nicht mehr ganz gesund”

Was die dpa so meldet...

Die Deutsche Presseagentur meldete am Wochenende “Viele EHEC-Tote werden nicht mehr ganz gesund”. Das kommt vor, ist dann peinlich, weil’s zeigt, dass der Dienst habende Redakteur wohl etwas zu schnell auf den “Veröffentlichen”-Button gedrückt hat und besser nochmal gelesen hätte, was er da verzapft.


Noch viel peinlicher aber ist, dass man bei einer einfachen Google-Suche mehr als hundert (!) seriöse Presseorgane findet, die den Käse einfach so übernommen haben (zumeist automatisch), darunter Stern, Focus, Augsburger Allgemeine, Süddeutsche Zeitung, Südkurier, Frankfurter Rundschau, n-tv und diverse andere… (Update: Einige Sites haben inzwischen zu “EHEC-Kranke” korrigiert, was sich aber erwartungsgemäß in den Suchergebnisseite von Google noch nicht findet, da eine erneute Erfassung durch den Robot noch nicht erfolgt ist.)

So oder so - der Fall zeigt mal wieder, wie gleichgeschaltet (ja, ich verwende den Begriff mit Bedacht, aber bewusst) die Presselandschaft inzwischen ist. Ein Dienst wie Google-News fördert sowas noch zusätzlich, weil eine Meldung dort höher gewertet wird, wenn sie in möglichst großer Zahl in ähnlicher oder gleicher Form auf mehreren Sites auftaucht. Diskussionen um Leistungsschutzrecht für Presseorgane bekommen angesichts derartigen “Qualitatsjournalismus” ein Geschmäckle…


PS: Mal schauen, ob’s die Geschichte in den nächsten Hohlspiegel schafft…

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly